RSS Feed

‘F’ Category

  1. Farce

    Januar 27, 2014 by Clodia

    Farce (frz. „Füllung“) bezeichnet eine Masse aus feingehacktem, oftmals im Fleischwolf femahlenem oder im Mörser zerstoßenem Fleisch, Fisch oder Gemüse. Diese Masse wird kräftig gewürzt und mit Eiweiß oder Sahne gebunden. Soll eine Farce besonders fein werden, muss sie zusätzlich durch ein Sieb gestrichen werden. Farcen werden nicht nur zur Füllung von Gleisch, Gemüsen oder Pasteten verwendet, sondern auch zum Gratinieren oder zu Klößchen geformt als Beilage oder Suppeneinlage, z.B. Markklößchen.


  2. Fertiggerichte

    Oktober 24, 2011 by cheffe

    Fertiggerichte sind – wie der Name schon verrät – vorgefertigte Gerichte, die meist industriell hergestellt werden. Diese Gerichte fallen unter die Rubrik „Fast Food“, denn die Zubereitungszeit entfällt. Ledliglich das Erhitzen des vorgefertigten Gerichtes beansprucht Zeit, gegebenfalls kostet auch das Servieren bzw. das Einpacken Zeit. Fertiggerichte, die man in „Schnellrestaurants“ bestellt, zeichnen sich in der Regel neben der geringen Wartezeit auch dadurch aus, dass der Preis für das Gericht verhältnismäßig gering ausfällt. Daher erfreuen sich solche Fertiggerichte immer größerer Beliebtheit.