RSS Feed

‘H’ Category

  1. Stuhlhussen

    November 15, 2011 by cheffe

    Stuhlhussen sind Stoffüberwürfe für Stühle. Stuhlhussen werden in unterschiedlichsten Formen produziert. In der Regel als Standardware für gängige Bankett- und Stapelstühle. Aufgrund der hohen Stuhlvielfalt in Gastronomie und Hotellerie werden Stuhlhussen oft auch nach Maß genäht.

    Am häufigsten wird 100% Polyester für Stuhlhussen eingesetzt. Es gibt aber auch Hussen aus dehnbaren Materialien, sogenannte Stretchhussen. Eine weitere Materialvariante ist Baumwolle oder Leinen – hier ist zu beachten, dass das Material ohne entsprechende Ausrüstung schnell knittert und oft gebügelt werden muss. Weiterhin kommt mitunter Satin zum Einsatz. Diese Hussen habe eine „spezielle“ Wirkung, sind aber nur bei absoluter Passgenauigkeit empfehlenswert, da das Material recht rutschig ist.


  2. Hotelier

    November 11, 2011 by cheffe

    Die Betreiber von Hotels nennt man Hoteliers. Sie organisieren den Hotelbetrieb und stellen somit den Manager des Hotels dar, der die volle Verantwortung trägt. Der Hotelier hat ein breites Spektrum an Aufgaben: so koordiniert er alle Betriebsabläufe und Mitarbeiter, vergleicht Angebote von Lieferanten, er muss die Gesetze seines Gewerbes kennen, er lässt Inventuren durchführen und stellt Gewinnprognosen auf. Allgemein lässt sich sagen, dass er über ein gewisses kaufmännisches Geschick verfügen muss. Gute Sprachkenntnisse sind selbstverständlich auch unabdingbar, da der Hotelier viel Kontakt zu Gästen, Mitarbeitern und Lieferanten hat.


  3. Hussen

    November 2, 2011 by cheffe

    Als Hussen bezeichnet man Stoffüberwürfe für Stühle und Tische. Hussen gibt es in verschiedenen Ausführungen und aus unterschiedlichsten Materialien. Am häufigsten werden Hussen in der Gastronomie  für Stühle (Stuhlhussen) oder für Stehtische (Stehtischhussen) eingesetzt. Sinn und Zweck dieser Möbelüberwürfe ist es, im Saal, bei einer Veranstaltung dem gast ein gepflegtes Bild zu vermitteln. Darüber hinaus sind Hussen Teil der Dekoration und prägen durch die Farbwahl auch das Erscheinungsbild einer Veranstaltung.

    In der Gastronomie wird häufig Polyester als Material verwendet. Bei diesem Material  ist gewährleistet, dass die Hussen besonders pflegeleicht und leicht zu bügeln sind.

    Neben den normalen einfarbigen Hussen aus gewebtem Polyester oder Stretchmaterial setzne sich immer mehr bedruckte Hussen am Markt durch. Zum einen die günstige Massenware mit saisonalen Motive, zum anderen sind immer mehr individuell bedruckte Hussen auf dem Vormarsch.


  4. Hotel Garni

    Oktober 2, 2011 by cheffe

    Unter „Hotel Garni“ versteht man eine Betriebsform, die dem Kunden lediglich eine Beherbergung und ein Frühstück anbietet. Daher nennt man „Hotel Garni“ auch Tageshotels. Restaurants oder warme Speisen zur Mittag- und Abendzeit werden nicht angeboten. Des Weiteren zeichnen sich diese Hotels durch eine eher kleinere Zahl an Zimmern aus – was eine gewisse familiäre Atmosphäre entstehen lässt. Es lässt sich also sagen, dass das „Hotel Garni“ stark an das englische Bed and Breakfast (B&B) erinnert. Klassische Betreiber des B&B sind Privatleute, die meist nur einen Gast aufnehmen können, der dann nur ein Frühstück erhält. Die Rentabilität eines solchen „Hotel Garni“ hängt stark vom Standort ab. So findet man diese Hotels tendenziell eher in ruhigeren Regionen, denn hier sehnen sich die Gäste nach Ruhe und Erholung. Übersetzt heißt „Hotel Garni“ übrigens so viel wie „möblierte Unterkunft“. (französisch)